Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Im August eröffnet Krankenpflegeschule

23.01.2019, Gesundheitszentrum Glantal bietet in Meisenheim Platz für maximal 75 Auszubildende

MEISENHEIM (red). Das Gesundheitszentrum Glantal eröffnet zum 1. August eine Krankenpflegeschule in Meisenheim. Vorab fand nun ein „Tag der Pflegeberufe“ auf dem Liebfrauenberg statt, an dem sich rund 100 Schüler und Interessierte über die Schule und die Entwicklungsmöglichkeiten in der Pflege informierten. Die Schule startet ihren Betrieb im Sommer mit 25 Auszubildenden für den Beruf der „Gesundheits- und Krankenpflege“. Zwei weitere Klassen kommen in den nächsten zwei Jahren hinzu, sodass im Jahr 2021 die maximale Größe von 75 Plätzen erreicht sein wird.

Für das Gesundheitszentrum Glantal (GZG) bedeutet die Eröffnung einer Krankenpflegeschule einen großen Schritt, um neue Mitarbeiter für das eigene Haus zu gewinnen. Pflegedirektor Ingolf Drube sagte: „Derzeit bilden wir jährlich etwa drei junge Menschen als Pflegende aus, die zur theoretischen Ausbildung in die Rheinhessen-Fachklinik Alzey fahren müssen. Das ist doch relativ weit.“ Vom Sommer an werden es 25 Auszubildende sein, die zusätzlich im Meisenheimer Krankenhaus arbeiten und vor Ort zur Schule gehen.

Damit die neuen Auszubildenden von Beginn an gut eingearbeitet werden können, beschäftigt das GZG künftig von der Stationsarbeit freigestellte Praxisanleiter – neben den Anleitern, die auf den Stationen arbeiten. Interessant ist die Ausbildung im Übrigen für alle Schulabgänger oder Quereinsteiger, denn mit den richtigen Voraussetzungen kann auch ein duales Studium begonnen werden. Möglich ist das Bachelor-Studium „Klinische Pflege“ mit integrierter Ausbildung über einen Zeitraum von vier Jahren an der Partner-Universität Trier.

Untergebracht ist die Krankenpflegeschule zunächst im Bito-Campus in Meisenheim, wo das GZG Räume anmietet. Neben einem Klassenraum wird ein weiterer Raum für den Praxisunterricht unter anderem mit Patientenbetten ausgestattet. Mittelfristig plant die Klinik, die Schule gemeinsam mit einem Investor im alten Stadtkrankenhaus „Hinter der Hofstadt“ einrichten zu können. Für Pflegedirektor Drube und seine Kollegen vom Direktorium ist die Eröffnung der Krankenpflegeschule in Meisenheim ein Bekenntnis zur Stadt und ihrer Umgebung: „Es geht uns natürlich auch um die Standortsicherung der Region. Wir stehen da als öffentliche Einrichtung in der Verantwortung. Wir wollen durch die Erweiterung der Ausbildungsmöglichkeiten unseren Teil dazu beitragen, dass die ländliche Region rund um Meisenheim bei jungen Menschen weiterhin als attraktiv wahrgenommen wird.“

Allgemeine Zeitung, 23. Januar 2019

© Gesundheitszentrum Glantal 2019 | Impressum | Datenschutz