Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Reha-Grundsätze

  1. Der Rehabilitand als Mensch mit seiner Persönlichkeit und Würde steht im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns.
  2. Rehabilitation verstehen wir als multiprofessionelle medizinische, sozialmedizinische, pflegerische und therapeutische Behandlung und Förderung. Die emotionalen Empfindungen, das soziale Umfeld, die persönlichen und beruflichen Interessen der Rehabilitanden werden in die Behandlung integriert.
  3. Es ist unsere Aufgabe, größtmögliche Autonomie und soziale Teilhabe zu erhalten, bzw. wiederherzustellen, um so nachhaltige Lebensqualität zu erreichen.
  4. Unser Handeln richtet sich nach ethischen und menschlichen Gesichtspunkten, unter Berücksichtigung der Kontextfaktoren der uns anvertrauten Rehabilitanden. Dabei ist auch die Sicherheit des Rehabilitanden von größter Bedeutung.
  5. Die professionelle Beziehung zu unseren Rehabilitanden und ihren Angehörigen bildet die Basis zur Vermittlung einer positiven Grundhaltung zur Teilhabe am Leben und der Gesellschaft und somit der Genesung.
  6. Die bestmögliche Unterstützung durch Individualität, Empathie und Transparenz bezüglich der Behandlung, Beratung und Betreuung des Rehabilitanden und seiner Angehörigen während des Rehabilitationsprozesses, soll dazu beitragen, eine realistische und zugleich positive Haltung zur Veränderung im Lebensalltag zu erreichen.
  7. Die Rehabilitationsziele sind allen Beteiligten transparent, werden regelmäßig im multiprofessionellen Team auf ihre Gültigkeit überprüft und entsprechend modifiziert. Diese orientieren sich an den ICF-Standards.
  8. Unsere Leistungsangebote werden den Bedarfen kontinuierlich angepasst.
    Die medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung des multiprofessionellen Teams basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Standards und Behandlungsleitlinien.
  9. Die Kooperation mit anderen Institutionen ist ein wesentlicher Bestandteil um Nachhaltigkeit unserer Behandlung zu garantieren. Durch einen kontinuierlichen Informationsaustauch kann zunächst eine adäquate Therapieplanung und im Anschluss an die Rehabilitation eine weitere Stabilisierung erfolgen.
  10. Wirtschaftliches Denken und Handeln ist für uns selbstverständlich, ebenso leisten wir unseren nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz.
© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss
Ergotherapie