Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Medizin verständlich machen

04.04.2017, Gesundheitssprechstunde im GZG wird fortgesetzt

MEISENHEIM. Die Bevölkerung informieren, aufklären und ihr Medizin verständlich machen – das sind Ziele der Gesundheitssprechstunde für jedermann im Gesundheitszentrum Glantal (GZG). In diesem Jahr sind vier Vorträge zu aktuellen Themen aus dem allgemein- und gefäßchirurgischen Bereich vorgesehen. Den Anfang machte Tim Baltabey, Leitender Oberarzt der chirurgischen Abteilung. Er erläuterte das Thema „Chronische Verstopfung – wenn der Darm streikt …“ und konnte dazu knapp 25 Personen in der Magistrale des GZG im Erdgeschoss begrüßen.

Mit einfachen Erklärungen führte er behutsam an das Thema heran, erläuterte verschiedene Ursachen der Obstipation, Möglichkeiten der Diagnostik sowie der medikamentösen und operativen Therapie und gab Tipps, wie man das Problem durch Umstellung der Ernährung und der Lebensgewohnheiten sowie durch Bewegung und Darmspülung in den Griff bekommen und einen funktionsgestörten Darm wieder zu stärkerer Aktivität anregen kann.

Die nächsten Vorträge im Rahmen der „Gesundheitssprechstunde für jedermann“ sind jeweils mittwochs, 17 bis 18 Uhr, am 21. Juni zum Thema „Möglichkeiten der modernen minimal-invasiven Chirurgie“, am 20. September „Sodbrennen – wenn’s im Hals brennt“ und am 22. November „Wenn die Schulter schmerzt – minimal-invasive Therapiemöglichkeiten der Schulter“. Die Teilnahme an der Gesundheitssprechstunde ist kostenfrei. Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an die Vorträge können Interessierte Fragen stellen. Veranstaltungsort ist die Magistrale im Erdgeschoss des GZG.

Oeffentlicher Anzeiger (West) vom Dienstag, 4. April 2017

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss