Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Zum Valentinstag waren Waffeln heiß begehrt

16.02.2017, Aktion Grüne Damen engagieren sich seit 25 Jahren für Patienten – Auch Mitarbeiter und Ärzte begeistert

Von unserer Reporterin Roswitha Kexel

MEISENHEIM Seit Juni 1992 engagieren sich Grüne Damen für die Patienten im Meisenheimer Krankenhaus auf dem Liebfrauenberg. Die Initiative geht auf Gisela Bernspitz zurück, die vor 25 Jahren im Neurologischen Landeskrankenhaus nachfragte, ob sie sich nützlich machen könne. Seither schenkt nicht nur sie den Patienten ehrenamtlich Zeit und Aufmerksamkeit, im Laufe der Jahre konnten weitere Mitstreiter – überwiegend Frauen – für diesen Dienst gewonnen werden.

Ihr Silberjubiläum wollen die Grünen Damen am Freitag, 9. Juni, feiern und dazu auch Ehemalige einladen. Der Jeckenbacher Pfarrer Rainer Bauhaus, seines Zeichens Krankenhausseelsorger, unterstützt die Grünen Damen und leistet bei ihnen ebenso wie bei den Patienten seelischen Beistand für den ehrenamtlichen Dienst an kranken Menschen, die Trost und Zuspruch, Hilfe oder auch nur ein persönliches Gespräch und Abwechslung suchen.

Im Laufe der Jahre haben die Grünen Damen einige besondere Aktivitäten wie beispielsweise das Adventscafé und das Valentinscafé am Meisenheimer Krankenhaus etabliert. Und ihre Angebote – in der Weihnachtszeit gibt es Zimtwaffeln, zum Valentinstag süße Waffeln mit Kirschen und Sahne oder Puderzucker – werden sowohl von Patienten als auch Besuchern, Mitarbeitern und Ärzten gern angenommen. Vom Duft der Waffeln fühlten sich diesmal dermaßen viele Gäste angezogen, dass Pfarrer Rainer Bauhaus zwischendurch für Nachschub bei Kirschen und Puderzucker sorgen musste, während die Waffeleisen der Frauen nicht kalt wurden.

Oeffentlicher Anzeiger (West) vom Donnerstag, 16. Februar 2017

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss