Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Wenn die Bauchspeicheldrüse krank ist

02.09.2016, Sprachheilzentrum Experte hält Vortrag in der Sprechstunde für jedermann

MEISENHEIM Eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse kann, wenn sie nicht oder nicht richtig behandelt wird, schlimme Folgen haben. Das kann bis zur Auflösung des Organs führen, denn dazu ist die Bauchspeicheldrüse als einziges Organ in der Lage. Damit es nicht dazu kommt, ist eine professionelle Behandlung notwendig. Wie die aussieht, erklärt Dr. Christian Herzog, Oberarzt der Chirurgie am Gesundheitszentrum Glantal, in der nächsten Sprechstunde für jedermann am Mittwoch, 7. September, ab 17 Uhr in der Turnhalle des Sprachheilzentrums auf dem Liebfrauenberg.

Herzog widmet sich in seinem einstündigen Vortrag unter dem Titel „Erkrankung der Bauchspeicheldrüse“ auch den verschiedenen Arten einer Erkrankung, die akuter und chronischer Natur sein kann. Die Behandlung der Krankheit erfordert viel Erfahrung, moderne Operationstechniken und Endoskopie sowie in vielen Fällen intensivmedizinische Hilfe. Wichtig ist auch die enge Zusammenarbeit mit Schmerztherapeuten, Ernährungsberatern und Krankenpflegern.

Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen neben der akuten und der chronischen Entzündung die Bauchspeicheldrüsentumore. Außerdem treten durch die Lage der Bauchspeicheldrüse (hinter der Bauchhöhle), Beschwerden in Form von Rückenschmerzen oder gürtelförmigen Oberbauchschmerzen auf.

Öffentlicher Anzeiger, 2. September 2016

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss