Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Ministerin Lemke informierte sich über „green hospital“

02.05.2014, Ludwigshafener Architekturbüro plant Krankenhausbau im Land

„Gesundheit und der Umgang mit Erkrankungen werden unser Leben in Zukunft immer stärker prägen. Das Wachstum der Gesundheitswirtschaft bildet diese Entwicklung ab", stellte Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in Ludwigshafen fest. Dort besuchte die Wirtschaftsministerin am 2. Mai das Architekturbüro sander.hofrichter architekten an seinem Hauptsitz, um sich bei einem der Geschäftsführer, Linus Hofrichter, zu informieren.

Mit mehr als 80 Jahren Geschichte und über 130 Mitarbeitern gehören sander.hofrichter zu den großen und traditionsreichen Architekturbüros in Deutschland. Die Ludwigshafener Architekten planen und bauen Projekte im Bereich der sozialen Infrastruktur mit den Schwerpunkten Krankenhaus- und Gesundheitsbauten, Bauten für Senioren und Menschen mit Behinderungen, Bildungsbauten, Wohn- und Bürogebäude, außerdem nehmen sie an Wettbewerben teil und verfassen Gutachten. Im Bereich des nachhaltigen Bauens in den Bereichen Gesundheitswesen und Bildung nimmt das Büro mittlerweile eine Vorreiterrolle ein.

Im rheinland-pfälzischen Meisenheim im Landkreis Bad Kreuznach planen und bauen sander.hofrichter architekten für das Landeskrankenhaus das Gesundheitszentrum Glantal-Klinik. Dabei handelt es sich um den derzeit einzigen Komplettneubau eines Krankenhauses in Rheinland-Pfalz. Lemke: „Das neue Gesundheitszentrum wurde als Pilotprojekt der rheinland-pfälzischen Landesregierung für das erste Green Hospital im Bundesland ausgewählt. Zudem erhielt der Neubau die Vorzertifizierung in Silber durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB), bisher wurden nur vier Kliniken bundesweit mit dem Zertifikat ausgezeichnet." Der rund 40 Millionen Euro teure Neubau der Glantal-Klinik wird Ende 2014 in Betrieb genommen.

Durch vielfältige Erfolge in europaweiten Ausschreibungsverfahren ist das Büro in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und bearbeitet heute auch Großprojekte wie die Sanierung des Sitzes des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden, den Bau des Zentrums für Work-Life-Management für den BASF-Konzern und den Bau des Klinikums Siloah-Oststadt-Heidehaus in Hannover.

Neben dem Hauptsitz Ludwigshafen führen sander.hofrichter architekten Niederlassungen in Frankfurt am Main, Berlin, Düsseldorf und in Nienburg/Weser. Linus Hofrichter hat seit 2012 die Professur Krankenhausplanung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen inne.

Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, 2. Mai 2014

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss