Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Kompetente Schlaganfallbehandlung in Klinik ausgezeichnet

07.02.2008, Zertifikat für die Stroke Unit in Meisenheim – Chefarzt Dr. Andreas Hachgenei: Bestätigung für unsere medizinische und pflegerische Kompetenz

In Deutschland erleiden jährlich etwa 250 000 Menschen einen Schlaganfall. In der Glantal-Klinik Meisenheim werden pro Jahr 250 bis 300 akute Schlaganfälle behandelt - Tendenz steigend. Als erste Regionale Schlaganfalleinheit im Raum Bad Kreuznach ist die Stroke Unit der Glantal-Klinik Meisenheim jetzt zertifiziert worden.

Die Stroke Unit gewährleistet bei einem Schlaganfall schnelle und kompetente Hilfe. Innerhalb kürzester Zeit werden alle erforderlichen Untersuchungen durchgeführt, da die ersten drei Stunden nach dem Auftreten des Schlaganfalls von entscheidender Bedeutung für die Heilungschancen sind.

Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wurde die Stroke Unit der Glantal-Klinik berufsgruppen- und hierarchieübergreifend in ihrer Gesamtheit überprüft. Durchgeführt wurde das Zertifizierungsverfahren von der SU Zert Gmbh in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft. Im Mittelpunkt standen die Betrachtung der Prozessabläufe bei der Behandlung und Pflege der Patienten.

Dieser strengen Prüfung hat sich die Stroke Unit erfolgreich unterzogen. Die Zertifizierung bedeutet eine Auszeichnung, hinter der ein hoher Qualitätsanspruch steht und der sowohl den Patienten als auch niedergelassenen Ärzten dokumentiert, dass in der Glantal-Klinik Meisenheim qualitativ hochwertige Behandlungsleistungen bei der Akutbehandlung von Schlaganfallpatienten erbracht werden.

„1979 waren wir nach den Uni-Kliniken Mainz die zweite Klinik in Rheinland-Pfalz mit einer eigenen Computertomografie“, blickt Dr. Andreas Hachgenei, Ärztlicher Direktor der Glantal-Klinik Meisenheim, auf die Entwicklung der Einrichtung zurück. „Seit 1997 nehmen wir an der „Qualitätssicherung Schlaganfall“ in Rheinland-Pfalz teil. Im April 1999 erhielten wir einen ministeriellen Sonderbescheid der Landesregierung in Mainz mit der Erlaubnis, Schlaganfallpatienten gemäß den Richtlinien einer Stroke Unit akut zu behandeln. Insgesamt können wir über 25 Jahre Erfahrung in der Akutbehandlung und frühen Rehabilitation von Schlaganfällen aufweisen und wenden ein integratives Therapiekonzept an. Seit Dezember 2004 ist durch das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz für die Neurologische Abteilung der Glantal-Klinik Meisenheim definitiv eine regionale Schlaganfalleinheit mit 4 Plätzen ausgewiesen. Die jetzt erfolgte Zertifizierung unserer Regionalen Schlaganfalleinheit ist eine herausragende Bestätigung für unsere medizinische und pflegerische Kompetenz und gleichzeitig eine Verpflichtung für die Zukunft.“

Die Glantal-Klinik Meisenheim verfügt auf der Abteilung Neurologische Akutbehandlung über 65 stationäre Betten, davon vier Betten einer regionalen Schlaganfalleinheit. Hier arbeitet ein speziell ausgebildetes interdisziplinäres Team mit neurologischer und internistischer Kompetenz an der qualifizierten Akutversorgung von Schlaganfallpatienten. Im Anschluss an die Akutbehandlung bietet die Glantal-Klinik auch neurologische Rehabilitationsleistungen in ihrem Haus an.

“Wir haben hier in Meisenheim eine heimatnahe, kompetente, integrative Schlaganfall-behandlung realisiert, die für Rheinland-Pfalz beispielhaften Modell-Charakter hat“, so Dr. Andreas Hachgenei. Die Schlaganfall-Patienten werden akut auf die Schlaganfall-Einheit aufgenommen, später auf die neurologische Akutstation verlegt, von wo aus sie nahtlos und transportfrei in die Abteilung für Neurologische Rehabilitation vermittelt werden können. Nach Entlassung aus stationärer Behandlung besteht das Angebot der Einbindung in die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Meisenheim und Umgebung.

Auf Grund der demografischen Entwicklung ist in den kommenden Jahren eine deutliche Zunahme von Schlaganfallpatienten zu erwarten. Mit ihrem Konzept, neurologische Akutbehandlung und Rehabilitation unter einem Dach anzubieten, ist die Glantal-Klinik Meisenheim hierfür gut gerüstet.

„Der Herausforderung eines strukturierten Qualitätsmanagements haben sich alle Mitarbeiter gestellt und auf das erfolgreich absolvierte Zertifizierungsverfahren dürfen wir zu recht stolz sein“, stellt Dr. Andreas Hachgenei fest. „Die kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung von Strukturen und Abläufen wird weiterhin eine Aufgabe sein, die wir selbst von uns erwarten und die selbstverständlich unsere Patienten von uns erwarten. Dieser Verpflichtung werden wir auch zukünftig mit unverändert großem Engagement nachkommen.“

Öffentlicher Anzeiger, 7. Februar 2008

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss