Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Seelsorger nun für alle Patienten da

26.03.2009, Vereinbarung an Glantal-Klinik Meisenheim mit der Evangelischen Kirche unterzeichnet

Eine Vereinbarung über die Gestaltung der evangelischen Seelsorge in beiden Krankenhäusern der Glantal-Klinik Meisenheim vereinbarte und unterzeichnete die Evangelische Kirche nun mit der Verwaltung der Glantal-Klinik.

Verwaltungsdirektor Michael Kloos und die Pfarrer Rainer Bauhaus und Marcus Harke besiegelten den Akt mit einem kräftigen Händedruck. In der Vereinbarung ist festgelegt, dass beide Geistliche ab sofort in dem Klinikum die Seelsorge für alle Patienten sowie für das Personal betreiben. Zuvor hatten sich die Pfarrer um ihre eigenen Gemeindeglieder gekümmert, wenn diese nach Meisenheim zum Krankenhausaufenthalt mussten. Die evangelische Seelsorge in beiden Krankenhäusern (Standorte Liebfrauenberg und Hinter der Hofstatt) gilt allen Menschen ohne jeden Unterschied, heißt es in der Präambel der Vereinbarung.

Zwei Mal wöchentlich an Vormittagen wollen die Geistlichen in den Häusern und auf den Stationen präsent sein. Wenn auch die Pfarrer ein Büro auf dem Liebfrauenberg haben sei allerdings keine "Sprechstunde" angedacht. Für die Seelsorger ist ein Postfach an der Rezeption eingerichtet, in dem Nachrichten, Wünsche und Anregungen hinterlassen werden können. Der Kontakt soll hergestellt werden, indem sie durch die Stationen gehen, die Patienten besuchen und ihre Hilfe anbieten. Sie wollen das Gespräch suchen und sich den Menschen und ihren Sorgen und Nöten widmen.

Bei Erfordernis werden sie aber auch sakrale Handlungen, wie das Abendmahl oder auch eine Aussegnung, durchführen. Beide Pfarrer befanden die nun verbriefte Änderung ihrer Präsenz in der Glantal-Klinik Meisenheim für gut und notwendig und verwiesen zudem auf die nun praktizierbare Ganzheitlichkeit ihrer Seelsorge, in der auch die ethische Komponente einen noch größeren Raum einnimmt.

Allgemeine Zeitung, 26. März 2009

Per Handschlag besiegeln Verwaltungsdirektor Michael Kloos und die Pfarrer Rainer Bauhaus und Markus Harke die Vereinbarung.
© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss