Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Kontextnavigation

Pressespiegel

Patienten erfreut

14.12.2017, Adventcafé Grüne Damen suchen Unterstützung

MEISENHEIM Auch im 26. Jahr seit Gründung der Evangelischen Kranken- und Altenhilfe am Meisenheimer Krankenhaus verwöhnten die Grünen Damen am zweiten Advent Patienten und Besucher, Ärzte und Pflegepersonal kostenlos mit frisch gebackenen, duftenden Zimtwaffeln, Kaffee und Kuchen. Und doch war das Adventscafé diesmal etwas Besonderes, denn es wurde musikalisch untermalt. Günter Scheidemantel aus Alzey, der sich nach einem vierwöchigen Aufenthalt im Gesundheitszentrum Glantal so fit fühlte, dass er sich von zu Hause seine Mundharmonika mitbringen ließ, um die Patienten aufzumuntern, spielte auch im vorweihnachtlich geschmückten Adventscafé. So servierten die Grünen Damen Almuth Kloß und Elke Schmidt sowie Karl-Heinz Weyand nicht nur Kaffee und würzige Zimtwaffeln oder Kuchen, es wurde auch gemeinsam zur Mundharmonika gesungen. Der Senior beherrschte zur Freude der Zuhörer und Sänger sowohl weihnachtliche als auch weltliche Melodien meisterhaft.

 

Die ehrenamtlich tätigen Grünen Damen, die seit einiger Zeit mit Karl-Heinz Weyand auch einen Grünen Herrn zu ihrer Gruppe zählen, schenken den Patienten Zeit und Aufmerksamkeit. Sie leisten kleine Hilfsdienste, übernehmen Botengänge, haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten und halten bei Bedarf auch Verbindung zu Angehörigen, Ärzten oder Pflegepersonal. Die Grünen Damen freuen sich über weitere Unterstützung. Durch den plötzlichen Tod ihrer Kollegin Rosi Mosca ist eine Lücke in der Runde entstanden. Daher brauchen die Ehrenamtlichen Verstärkung, damit der ehrenamtliche Dienst am Menschen auch weiterhin Freude bereitet und genügend Zeit für die Bedürfnisse der Patienten bleibt.

 

Wer sich vorstellen kann, ebenfalls als Grüne Dame oder Grüner Herr tätig zu werden, und sich informieren möchte, sollte sich mit Krankenhausseelsorger, Pfarrer Rainer Bauhaus, Telefon 06753/ 2730, in Verbindung setzen.

 

Oeffentlicher Anzeiger, 14. Dezember 2017

© Gesundheitszentrum Glantal 2017 | Impressum | Haftungsausschluss